Dienstag, 30. April 2013

Frohen Vatertag

Die Machart des Hintergrunds könnte euch bekannt vorkommen von dieser Geburtstagskarte, aber mir hat das so gut gefallen, dass ich die Technik gleich wieder verwenden wollte und hier eine Vatertagskarte herausgekommen ist. Nach dem Sketch von retro sketches ist in Kombination mit ein paar Männerfarben (Schwarz, Blau und Braun) diese Karte für meinen Vati entstanden. Die Vorlage für den Schnurrbart und den Schriftzug (Deutsch UND Englisch) gibt es hier zum Download. Anstatt der Washi Tapes im Hintergrund kann man auch Papierstreifen verwenden.
































Verwendete Materialien:
- Vorlage für Schnurrbart und Schriftzug (download)
- Papier: weißer, schwarzer und brauner Fotokarton
- Washi Tapes von Rayher, WeRMK und Tchibo
- doodle twine (blau-weiß)
- Schere, Kleber und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine


Montag, 29. April 2013

Absolut glücklich - die dritte

So, da bin ich wieder ... aufgetaucht aus der Versenkung und wieder bereit Kreatives zu tun. An dieser Stelle noch einmal dankeschön für die ganzen Glückwünsche :-).
Absolut glücklich kann auch ein befreundetes Pärchen von mir sein, denn diese haben (genau an meinem Geburtstag) ihr erstes Baby bekommen. Und ich bin irgendwie kein Fan von kitschigen oder gar kindischen Babykarten und deshalb habe ich ihnen diese hier gemacht. Der Sketch und die Farben sind von der neuesten Fusion Card Challenge, die sich perfekt mit den Themen "use flowers" von the hybrid chick und "Flower" von Addicted to CAS kombinieren lassen.

































Verwendete Materialien:
- ausgedrucktes Papier: Boutique Cute Dolls - Love Sweetness (Link abgelaufen)
- Papier: Flüsterweiß (whisper white) und Calypso (calypso coral) von SU
- Stempel: Schriftzug der Scrapbook Werkstatt
- Marker: Pazifikblau (pacific point) von SU
- Schneidschablonen Flowers Scallop von Sizzix und Big Shot
- hellblauer gepunkteter Knopf von Tedi
- weißes Garn
- blaue Strasssteinchen
- Schere, Kleber, Glue Dots und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine

Freitag, 26. April 2013

Warum diese kreative Kurzpause?

Wahrscheinlich ist es den meisten gar nicht aufgefallen, aber es ist sehr ungewöhnlich für mich euch jetzt schon seit über einer Woche nichts mehr kreatives zu bieten, aber der Grund ist ein ganz einfacher. Mein Blogprofil verrät es euch (falls ihr wisst was vorher drin stand) :-)! Ich bin gespannt, ob jemand darauf kommt! Wahrscheinlich antwortet sowieso niemand :-D!

ABER:

Ab Montag bin ich wieder für euch da, aber dieses Wochenende bin ich noch damit beschäftigt meine Profiländerung zu feiern :-) ... Bis dann und schönes Wochenende euch!

Samstag, 20. April 2013

Juhu ... gewonnen! Ich bin ein Rock Star!

Neben dem "Uhhhh" und "Ahhhh" gestern gibts heute noch ein "Juhu" für meine Muttertagskarte bei The Friday Mashup!. Also Mutti: deine Karte ist eine Gewinnerkarte, du musst sie nur noch bekommen :-).


Freitag, 19. April 2013

Ohhhh ... was entdecke ich denn da :-)

Heute gibt es lauter Uhhhhs und Ohhhhs, aber ich habe mich echt gewundert, warum von dem Blog "CraftyStorage" heute so viele Klicks zu meinem geführt haben (das kann man ja in der Statistik einsehen) und dann habe ich diesen kleinen, aber feinen Bericht (KLICK) über mein DIY Aufbewahrung für Stempelkissen-Projekt entdeckt :-) *freu*


Uhhhh ... unter die Favoriten gekommen :-)

Ohhh, das freut mich so ... Ich habe gerade entdeckt, dass ich bei der Fusion Card Challenge heute mit meiner Karte für Dana zu den Honorable Mentions gehöre :-) ... Die Gewinnerin war auch meine Favoritin, echt tolle Karte :-) ...



Donnerstag, 18. April 2013

hbd - Happy BirthDay - die zweite

Mein 200. Blogpost ist das heute und jetzt bricht es total aus mir heraus. Eigentlich bin ich weder der Rosa- noch der Glitzertyp, aber die Challengethemen wollten es so. Bei CAS-ual Fridays heißt es "all that glitters" und bei the hybrid chick gab es eine passende Farbpalette. Kombiniert mit dem Sketch von clean & simple ist diese Geburtstagskarte entstanden für eine Freundin, bei der es im Leben momentan alles andere als pink und glitzernd läuft.
































Verwendete Materialien:
- Papier: Zartrosa (pink pirouette) von SU
- Tortenspitze (doily)
- Glitzer in Rosa, Türkis und Gold-Bronze
- Die-namics Alphabet High Rise, Embosslits Beautiful Wings von SU und Big Shot
- Schere und doppelseitiges Klebeband
- Schneidemaschine













Mittwoch, 17. April 2013

Zum Muttertag

Nachdem meine Karte Just saying hi - die zweite bei Pretty Pink Posh unter die Favoriten gekommen ist, habe ich ein paar andersfarbige Pailetten ausgepackt. Ich habe ein Zickzack-Muster-Papier, einen Schriftzug (Deutsch und Englisch) und ein Herz entworfen (download), mit dem man die Karte super einfach nachbasteln kann. Von den Farben her habe ich mich an die neue 10-Minute-Craft-Dash von Pretty Pink Posh und den Sketch von The Friday Mashup! gehalten und dabei kamm dieses Muttertagskärtchen heraus.
































Verwendete Materialien:
- ausgedruckte Vorlage (download)
- Papier: weißer Farbkarton
- Pailetten (lila)
- Paper Piercing Tool (meins ist eine Radiernadel) und
   Matte (meine ist ein Mousepad halbiert und zusammengeklebt :-))
- Distress Tool von Tim Holtz
- Schere, Kleber und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine








Dienstag, 16. April 2013

Die besten Wünsche ...

... zur Jugendweihe! Erst wusste ich gar nicht was ich da für eine Karte mache, aber ich wurde sofort aufgeklärt. Dana von Knips Lust hinterlässt mir schon seit geraumer Zeit total liebe Kommentare auf meinem YouTube-Channel und hat mich gefragt, ob ich für ihren Neffe eine Karte machen würde. Und das mache ich natürlich sehr gerne. Und da ihr Neffe gerne Fahrrad fährt, war ich total happy, dass ich meinen Fahrradstempel zum ersten Mal herausholen konnte und den Schriftzug habe ich in Word erstellt und in einem Grauton ausgedruckt. Des Weiteren habe ich mich hier wieder einmal an die Kombinations-Challenge von Fusion Card Challenge gehalten und dabei kam dieses Kärtchen heraus.

































Verwendete Materialien:
- Papier: Flüsterweiß (whisper white), Apfelgrün (gumball green)
   und Anthrazitgrau (basic gray) von SU
- Stempel: Fahrrad von cArt-Us
- Stempelkissen: Apfelgrün (gumball green) von SU
- Kreisstanze (1 cm)
- Die-namics Chevron von MFT und Big Shot
- Schere, Kleber und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine

Montag, 15. April 2013

Geschenkpaket in Rosa und Pink

Heute hat eine ganz liebe Freundin von mir Geburtstag und sie hat sich viele Sachen in Rosa und Pink gewünscht. Also habe ich keine Mühen gescheut und mich an verschiedene Projekte herangewagt und dabei kam dieses Paket heraus:























Die Karte kennt ihr bestimmt noch, die habe ich neulich erst mit einer 30 gemacht!

























Der Kulturbeutel ist mein erster Versuch gewesen einen größeren in dieser Form zu machen, aber so schön wie der von Bianca ist er leider noch nicht.






















An dem Bändchen hängt ein kleiner Schlüsselanhänger, den ich mal hier entdeckt hatte und unbedingt ausprobieren wollte. Leider ist der helle Stoff auf der einen Seite etwas durchsichtig.
























Und zu guter Letzt habe ich noch ein Rollmäppchen genäht, das ich bereits schon einmal ausprobiert hatte.


















Ich hoffe die Beschenkte freut sich und ich habe ihren pink-rosa Geschmack getroffen :-).

Samstag, 13. April 2013

Individuelle Socken

Ich bin natürlich nicht nur mit meiner Karte zur Geburtstagsfeier meiner lieben Freundin gegangen, sondern habe ihr auch noch eine Kleinigkeit mitgebracht. Ich bin kein Freund von sinnlosen Geschenken, deshalb frage ich immer vorher über was sich die Beschenkte freuen würde. Und so bekam ich von ihr zu hören: "Über schöne Socken freue ich mich immer! Aber die Nahtlosen, du weißt schon!" (sie mag die Naht vorne nicht auf den Zehen und trägt die Socken verkehrt herum) und bin dann los und wollte nahtlose Socken kaufen. Die Verkäuferinnen im Geschäft haben kurz geschaut, dann das Suchen angefangen und letztendlich gesagt, dass sie keine haben. Eine kurze Google-Suche ergab dann auch keine Treffer und so beschloss ich einfach in alle Socken hineinzufassen und die "nahtlosesten" zu kaufen!
Da mir die Schildchen auf den Socken nicht gefielen und sie ja auch irgendwie eine kleine Geschichte erzählen mussten, habe ich einfach kurzerhand meine eigenen Schildchen gemacht und das kam dabei heraus. 









































Anleitung:
1. Original-Schildchen entfernen und als Vorlage verwenden
2. Schildchen in einem Programm erstellen (ich habe Word verwendet)
3. Schildchen ausdrucken, ausschneiden und falzen
4. Mit dem kleinen Loch der Crop-a-dile zwei Löchlein machen
5. Für den Aufhänger das System des Originals verwenden
    (ist nicht bei allen Socken gleich)
6. Mit einem Faden das Schildchen an die Socken nähen
7. Fertig :-)

Verwendete Materialien: 
- weißer Fotokarton 
- Schere 
- Crop-a-dile
- Nadel und weißer Heftfaden

Alles Liebe und Gute zum Geburtstag

Da mir mein Happy Birthday-Stempel langsam zu fad wird, habe ich mir überlegt einmal meinen eigenen Schriftzug zu entwerfen und auszudrucken (Deutsch und Englisch) und diesen dann auf meiner Karte zu verwenden. Mein Papierpaket des Freebies Digitally Smitten ist immer noch nicht aufgebraucht und auch viel zu schön, um im Papierwagen zu vergammeln. Also habe ich nach dem Sketch der Paper Craft Crew dieses Geburtstagskärtchen für eine ganz liebe Freundin zum 30. Geburtstag gemacht.















































Verwendete Materialien:
- ausgedrucktes Papier: Digital Design Essentions - Digitally Smitten
- Papier: Flüsterweiß (whisper white) von SU
- Schriftzug/Label zum Ausdrucken (Deutsch und Englisch)
- gelbes Schleifenband von Ernsting's family
- Glue Dots von SU
- Schere, Kleber und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine von SU

Donnerstag, 11. April 2013

Tortenstück-Box - pie box/cake box

Die neue Nachbarin von nebenan hatte neulich für meine Omi und mich einen leckeren Apfelkuchen vorbeigebracht, der echt total lecker geschmeckt hat. Als kleines Dankeschön möchte ich ihr nun auch ein Stückchen Torte vorbeibringen. Obwohl ich (wie ich finde) echt gut backen und kochen kann, möchte ich mich aber lieber in Papierform bedanken und deshalb bekommt sie ihren Teller mit meinem Stückchen Torte zurück :-). Natürlich gibt es wieder eine Videoanleitung und die Vorlage zum Ausdrucken für euch!



































Verwendete Materialien:
- Vorlage für die Torte (download)
- Papier: dunkel-, hellbraunes und weißer Fotokarton.
- Schneidschablonen in Blumenform und Big Shot
- Kreisstanze (1 cm)
- Schere, Kleber, doppelseitiges Klebeband und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine

Mittwoch, 10. April 2013

Just saying hi - die zweite

Diesmal habe ich Paulina von Pretty Pink Posh ernst genommen und ihren Vorschlag für meine erste Karte für die 10-Minute-Craft-Dash "Feel free to enter one more in this challenge!" umgesetzt. Die Anregung mit den Pailetten und dem Schmetterling auf ihrer Karte fand ich ganz toll uns so ist in Kombination mit dem neuen Sketch von Unscripted Sketches in 9 Minuten und 46 Sekunden diese Karte entstanden.

































Verwendete Materialien:
- Papier: weißer Fotokarton
- Stempel: Schriftzug von Neat & Tangled (Just Hello)
- Marker: Lachsrot (regal rose) von SU
- Washi Tape: blau und türkis von Rayher und rosa von Tchibo
- Die-namics Chevron von My Favorite Things,
   Embosslits beautiful wings von SU und Big Shot
- Pailetten von Tedi
- Schere, Kleber und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine








Sonntag, 7. April 2013

What's up?

Und jetzt darf ich euch meine Karte vorstellen, für die ich den Chevron (Zickzack) Embossingfolder unbedingt gebraucht habe. Der neue Challenge-Blog heißt Fusion Card Challenge, bei der es zwei Themen (Sketch, Bild, etc.) gibt, von denen man sich eines aussucht oder eben beide kombiniert. Diese Challenge lässt sich diese Woche perfekt mit der von CAS-ual Fridays umsetzen, da dort das Thema "Chevrons & Flowers" ist. Kombiniert habe ich diese noch mit der von Little Tangles, da heißt es "get krafty" und schon war sie fertig meine neue Karte. Aufgrund des Inspirationsbildes der Fusion Card Challenge habe ich meine Aquarellstifte herausgeholt und einen Farbverlauf gemalt und ich war erstaunt, wieviel besser es aussieht, wenn man diesen dann tatsächlich mit Wasser verwischt. Ich hab bei diesem hier etwas stark mit den Stiften aufgedrückt, sodass man die Strichführung noch teilweise im Papier erkennen kann, aber insgesamt hat mein erstes Ergebnis einen netten Effekt.

































Verwendete Materialien:
- Papier: Savanne (crumb cake) von SU und Aquarellpapier
- Stempel: Schriftzug von Neat & Tangle
- Stempelkissen: tuxedo black von memento
- Aquarellstifte, Wasser und Pinsel
- Embossingfön (zum Trocknen des Aquarellpapiers)
- Schneidschablonen (Blumen) von Sizzix und Big Shot
- selbstgemachter Embossingfolder (Zickzack/chevron)
- Knöpfe aus meinem Fundus
- Eckenabrunder
- Schere, 3-D-Klebepads und Glue Dots
- Schneidemaschine

DIY Embossing folder/Prägeschablone

Ich habe heute einen neuen Challenge-Blog entdeckt und musste feststellen, dass ich, um an der Challenge teilzunehmen, unbedingt einen bestimmten Embossingfolder brauche. Und wo bekommt man den so schnell wie möglich her? Genau! Man macht ihn selber! Ich habe ja schon einige Videos gesehen, bei denen mithilfe mehrerer Schichten Fotokarton und ausgestanzen Teilen eine einfach Platte hergestellt und diese anschließend mithilfe einer Gummimatte in der Big Shot (oder einer anderen Stanz- und Prägemaschine) ins Papier leicht gedrückt werden. Aber ich wollte unbedingt einen richtigen Embossing"folder". Not macht ja bekanntlich erfinderisch und somit ist dann in einer Stunde Tüftelarbeit dieses Exemplar entstanden. Wie immer für euch mit Anleitung (Video) und ich denke, dass der sogar ganz gut gelungen ist :-).
















































Verwendete Materialien:
- Pappkarton (Rückseite) eines Blocks
- Die-namics chevron und Big Shot
- Schere, Kleber und Tesafilm
- Schneidemaschine

Samstag, 6. April 2013

Hochzeitseinladung - Gesucht und gefunden - die sechste

Und heute habe ich noch eine für euch. Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich hin und weg von dieser Karte bin. Farblich so dezent, aber der gold embosste Schriftzug macht sich super auf dem weißen Papier. Und da bei Lawnscaping gerade das Challengethema "Embossing" ist, da dachte ich mir "Warum nicht gleich dry and heat" und so entstand dann dieses Kärtchen. Es war übrigens ziemlich schwierig das Foto so hinzubekommen, dass die Karte genauso edel aussieht wie real.


































Verwendete Materialien:
- weißer Fotokarton
- Stempel: Schriftzug von Knorr Pandell
- Stempelkissen: Versamark
- goldenes Embossingpulver
- Embossingfön
- Embossingfolder mit Blumenmuster und Big Shot
- weißes Satinband (ca. 1,5 cm) von Depot
- Schere und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine

Hochzeitseinladung - Gesucht und gefunden - die fünfte

Es reißt nicht ab, ich muss in nächster Zeit noch mehrere Hochzeitskarten machen. Auch wenn ich sie als Glückwunschkarte verwende, kann man sie aber trotzdem sehr gut als Hochzeitseinladung verwenden. Die Farbe habe ich deshalb gewählt, weil die jemand bekommen soll, dessen Lieblingsfarbe Grün ist. Ich habe mich bei der Karte an den Sketch von Freshly Made Sketches gehalten und dabei kam dieses bezauberndes Kärtchen heraus.

































Verwendete Materialien:
- Papier: weißer Fotokarton und Apfelgrün (gumball green) von SU
- Stempel: Schriftzug von Knorr Pandell
- Stempelkissen: Apfelgrün (gumball green) von SU
- Label-Schneidschablone (ca. 11,5 x 9 cm) und Big Shot
- weißes Satinband (ca. 1,5 cm) von Depot
- Halbperle (ca. 5 mm)
- Schere, 3-D-Klebepads und Glue Dots
- Schneidemaschine


Unter den Favoriten :-)

Hab' ich vorhin geschmunzelt, als ich gesehen habe, dass mein Osterhasentäschchen beim Thema "funny bunny" bei CAS-ual Fridays unter die Favoriten gekommen ist :-). Seht ihr es oben rechts in der Ecke :-)?

Hier der Originalbeitrag!

Freitag, 5. April 2013

Reißverschlusstäschchen

Heute hat es mich einmal wieder an die Nähmaschine gezogen. Ich wollte unbedingt ausprobieren, ob ich es auch hinbekomme ein Täschchen mit Reißverschluss zu nähen. Und siehe da, aus einem weiteren alten Hemd (wir erinnern uns an den Hoppelhasen), einem einfarbigen Stoff und einem Reißverschluss aus dem Euro-Laden (6 Stück kosten 1 €) ist dann dieses kleine Reißverschlusstäschchen entstanden, in das man wunderbar Bastelutensilien einpacken kann - oder diverse andere Dinge wie Nähzubehör, Schminke, Nagellack, etc.! Ich habe die Anleitung von Sew Delicious verwendet und habe noch aus der alten Knopflochbordüre mit Zackenlitze (siehe 3. Bild) eine kleine Tragelasche hineingearbeitet.






















Verwendete Materialien:
- Stoff: altes Hemd (rot kariert) und roter einfarbiger Stoff
- roter Reißverschluss
- Schere und Stecknadeln
- Nähmaschine mit weißem und rotem Faden

Donnerstag, 4. April 2013

Happy Birthday - die fünfte (2013)

Meine liebe Cousine hat morgen Geburtstag und ich wollte ein schönes Kärtchen für sie machen und dabei unbedingt die Nähmaschine verwenden, weil sie Schneiderin ist. Der Sketch könnte euch bekannt vorkommen, der ist von Fab Friday. Beim Thema habe ich mich an die Tic Tac Toe Challenge von The Paper Players gehalten und "Blue & Pink - A Tag - Birthday" gewählt und das ganze mit den Farben der 10-Minute-Craft-Dash von Pretty Pink Posh gehalten. Leider hat zwischendurch im Video mein Telefon geklingelt und ich musste die Zeit im Nachhinein ja wieder abziehen und somit ist diese Karte in 9 Minuten und 54 Sekunden entstanden. Die blauen Strasssteinchen sind nicht selbstklebend gewesen und ich habe im vorherigen Beitrag (mit Videoanleitung) über einen kleinen Tipp berichtet, wie man diese Strasssteinchen ganz schnell selbstklebend machen kann.































Verwendete Materialien:
- ausgedrucktes Papier: Karen Funk - Daydream und
   bzb Design - Shabby Sweet (download abgelaufen)
- Papier: weißer Fotokarton
- Stempel: Happy Birthday-Schriftzug
- Marker: Mitternachtsblau (midnight muse) von SU
- Bordürenstanze "Flower Doily" von docrafts xcut
- Crop-a-dile (Lochzange)
- Blaues Garn
- Blaue Strasssteinchen
- Nähmaschine und weißer Faden
- Schere, Kleber und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine